Ratte

Ratten sind schlaue und soziale Nagetiere, die sehr zahm werden können. Eine Ratte die sich gut an Menschen gewöhnt hat, bleibt gerne bei Ihnen sitzen und wird nicht schnell beißen. Bringen Sie Ratten immer gemeinsam mit Artgenossen unter, denn sie sind Gruppentiere, die Interaktion untereinander brauchen. Denken Sie daran, dass Ratten sich schnell fortpflanzen können. Ratten sind neugierig und brauchen Aufmerksamkeit. Geben Sie ihnen deshalb genügend Beschäftigungsmöglichkeiten.

Sie sind Nagetiere und gehören zur Familie der Hamster und Mäuse. Ratten sind intelligente Tiere. Sie können sie zum Beispiel stubenrein erziehen und ihnen beibringen, auf der Schulter sitzen zu bleiben. Ratten sind im Allgemeinen freundliche Tiere die ihre/n Betreuer/in nicht beißen. Ratten werden im Durchschnitt zwischen 21 und 29 cm lang. Männchen wiegen durchschnittlich zwischen 350 und 600 Gramm, und die Weibchen zwischen 250 und 400 Gramm. Ratten werden durchschnittlich 2 Jahre alt.

 

Unterbringung:

RRatten sind soziale Tiere, die es gewöhnt sind in Gruppen zu leben. Sie wohnen gerne in einer etwas feuchten und nicht zu warmen Umgebung. Die Ratte sollte mindestens mit einem Artgenossen zusammen gehalten werden. Halten Sie keine Männchen und Weibchen zusammen, denn die Chance, dass das Weibchen sehr schnell schwanger wird, ist groß.

Empfohlene Käfiggröße: 80 x 40 cm sowie 70 cm hoch. Am besten mit einer zusätzlichen Etage.

Gegen Langeweile: Sitzbretter, Äste, Klopapierrollen, etc

Jedoch kein Laufrad

 

Bodenbedeckung im Käfig:

Die Gesundheit Ihrer Ratte beginnt schon bei der Bodenbedeckung. Die Bodenbedeckung muss in erster Linie Urin gut absorbieren, staubfrei und auch sehr weich und komfortabel sein.

 

Joris empfiehlt Ihnen Einstreu in dieser Reihenfolge:

  • Cotton N Card Einstreu
  • Kokoseinstreu
  • Card N Card Einstreu
  • Baumwolleinstreu
  • Gemahlene weiche Strohkörner + weiches Nistmaterial
  • Weiche, feine Papierpellets + weiches Nistmaterial

Vergessen Sie nicht die folgenden Produkte: Äste, Kokoshäuser, Hamsterhäuser, Steine, etc. Aber nutzen Sie keine Materialien aus weichem Plastik. Den Käfig alle 2 Wochen vollständig reinigen, auch alle Accessoires. Sehr wichtig für die Hygiene.

 

Futter:

Im Zoofachgeschäft gibt es spezielles Rattenfutter zu kaufen. Ratten sind von Natur aus Allesfresser. Sie können auch Kräuter, Gemüse (keinen Salat), Blumen, Stücke Ei, Kartoffeln, Katzen- und Hundefutter füttern.

 

Eine gute Ration:

  • Spezialrattenfutter aus guter Qualität
  • Kräuter, Gemüse, Blumen, Ei, Kartoffel, etc.
  • Den ganzen Tag sauberes Trinkwasser

 

Ratten-Checkliste von Joris:

Geräumiger Rattenkäfig
Schlafhäuschen und Hängematte
Staubfreies und gesundes Einstreu
Spezialrattenfutter
Trockenes Gemüse, Blumen, Kräuter, Katzen- und Hundebrocken
Trinkflasche
Futternapf
Nagematerial
Anti Parasit/ Anti Räude
Transportbox
Nagelschere
Spielzeug

Joris No Smell kämpft für bessere Lebensumstände, gemeinsam mit drdknaagdierwinkel (viele Informationen kommen hierher) Konio, Bunny Bunch, Gooische Dierensuper und noch viele andere Clubs, die das Beste für Ihr Haustier wollen. Sie wollen nicht nur verkaufen, sondern Ihnen die richtigen, notwendigen und verantwortungsbewussten Bedarfsartikel anbieten.